Allgemeine Informationen zu Coolsculpting

Funktionsweise

Beim CoolSculpting-Verfahren kommt am zu reduzierenden Fettbereich ein speziell konstruierter Kühlapplikator zum Einsatz. Mit diesem Applikator wird aus dem darunter liegenden Fettgewebe Energie entzogen (Kühlung). Das andere Gewebe bleibt dabei unversehrt. Das Gewebe wird mit Vakuumdruck zwischen die Kühlplatten gezogen. Während des Verfahrens stellt der Applikator präzise gesteuerte Kühlbedingungen her, die nachweislich gezielt Fettzellen in bestimmten Körperbereichen eliminieren. Werden Fettzellen einem präzisen Kühlvorgang ausgesetzt, löst dies einen natürlichen Abbauprozess aus, durch den die Dicke der Fettschicht stufenweise verringert wird.

CoolSculpting® Applikatoren

Anwendungsmöglichkeiten

  • Love Handles
  • Reiterhosen
  • Bauch
  • Oberschenkelinnenseiten
  • Oberarme
  • Männer Brust
  • Rücken
  • Neu: Doppelkinn
  • .

     

    Natürliche, stufenweise Fettreduktion

    Das CoolSculpting-System kontrolliert die Geschwindigkeit des Energieentzugs bzw. der Kühlung während des Verfahrens. Die Folge ist eine Reduzierung der Fettpölsterchen, die bei den meisten Patienten nach zwei bis vier Monaten deutlich wird. Im behandelten Bereich werden die Fettzellen stufenweise vom Stoffwechsel abgebaut (genau wie das in der Nahrung enthaltene Fett).
    Diese nicht invasive Technik kommt ohne Nadeln, chirurgische Eingriffe, Anästhesie und Genesungszeiten aus. Patienten sind am Tag der Behandlung gewöhnlich wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. Diese Behandlung ist daher ideal für Personen, die an einer nicht operativen Alternative zur Fettabsaugung interessiert sind.

    Vorteile der Coolscultping Methode

    ✔ sicher
    ✔ keine Operation
    ✔ keine körperlichen Einschränkungen
    ✔ keine Ausfallzeiten
    ✔ keine Kompressionsanzüge
    ✔ dauerhafte Ergebnisse

    CoolSculpting ist ein nicht-invasives Verfahren zur Fettreduktion. Es sind daher keine Schnitte, Spritzen oder eine Narkose nötig. Das CoolSculpting-Verfahren der Firma Zeltiq wurde von der FDA (US Food and Drug Administration – US Arzneimittelbehörde) anerkannt und gilt als sehr sicher. CoolSculpting-Systeme sind die einzigen Kältetherapie-Geräte mit eingebauten Sicherheitsvorrichtungen. Sie schalten sich automatisch ab, wenn die Sensoren erkennen, dass an der Haut Kälteschwankungen auftreten. Der Patient kann die Praxis im Anschluss an die Behandlung direkt wieder verlassen und seinem geregelten Alltag ohne weitere Einschränkungen nachgehen. Sport ist in der Regel nach 3 bis 5 Tagen wieder problemlos möglich. Das Tragen von häufig unbequemen Kompressionsanzügen zur Stützung wie nach einer Fettabsaugung ist unnötig. Die abgebauten Fettzellen bleiben für immer verschwunden. Die Ergebnisse nach einer abgeschlossen CoolSculpting-Behandlung sind daher dauerhaft.


    Zufriedenheitsgarantie

    Wir versprechen Ihnen, dass Sie pro Behandlung mit einer deutlichen Reduktion des behandelten Fettgewebes rechnen können. Typischerweise 25-40%. Sollte sich bei gleichbleibendem Körpergewicht in der Nachkontrolle kein Unterschied bei den vorher-nachher Bildern zeigen, wiederholen wir die Behandlung kostenlos oder Sie erhalten 50% der Kosten zurück erstattet.
     

    Vorsicht vor Nachahmergeräten

    Das CoolSculpting System der Firma ZELTIQ ist das Originalgerät der Entdecker der Kryolipolyse. Zu diesem Gerät existieren zahlreiche kontrollierte klinische Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit der Methode und es ist von der FDA (Food and Drug Administration USA) zugelassen. Aufgrund der sensationellen Ergebnisse überschwemmen zahlreiche Imitate den Markt. Dies machen die selben Versprechungen, können diese jedoch nicht halten und sind teilweise sogar gefährlich:

    Hier die Gründe dafür:

    • Von den Nachahmerprodukten kann nicht behauptet werden, dass sie die Freeze-Detect-Technologie verwenden. Das CoolSculpting-System ist mit einer Reihe von Sensoren ausgestattet, die mögliche unerwünschte Wirkungen, einschliesslich des Gefrierens der äusseren (epidermalen) und der die Haut versorgenden (dermalen) Gewebeschichten, erkennen. Ohne die Freeze-Detect-Technologie kommt es häufiger zu Verletzungen. Wir haben Berichte über Verletzungen durch Nachahmergeräte erhalten, die in den schwerwiegendsten Fällen schwere Verbrennungen verursachen, die eine chirurgische Entfernung der betroffenen Hautareale erforderlich machten.
    • Von der Mehrheit der Nachahmergeräte kann nicht behauptet werden, das sie eine CE-Kennzeichnung als medizinisches Gerät der Klasse IIa besitzen.
    • Sie können nicht behaupten, dass mit diesen Geräten mehr als 4'000'000 Patientenbehandlungen durchgeführt wurden, und die Zahl der Behandlungen ständig steigt.

     

    Haben Sie Fragen zum Thema Coolsculpting? Kontaktieren Sie uns oder vereinbaren Sie ein kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch.